Kopfleiste mit Logo

Kontakt   Impressum

Aktuelle Ausstellung

»NAMASTE INDIEN«     André Wejwoda

Malerei, Collagen und Reisebücher

NAMASTE INDIEN 2. September
bis 30. November 2020

Mit der aktuellen Ausstellung im Café AHA lädt der Dresdner Künstler André Wejwoda den Betrachter ein, sich auf eine imaginäre Reise nach Indien zu begeben. Vor allem nach Rajasthan, in das „Land der Könige“, zieht es ihn selbst immer wieder. Diese Region im Nordwesten des Subkontinents mit ihrem reichen kulturellen Erbe und einer großen landschaftlichen Vielfalt bilden für sein Schaffen ein unerschöpfliches Reservoire an Motiven und Inspirationen.

Für die künstlerische Umsetzung seiner Erinnerungen an Orte und Begegnungen nutzt Wejwoda vielfältige Techniken. Die Ausstellung zeigt u.a. Ölbilder, Farbholzschnitte, Collagen, Aquarelle und Sand-Sgraffiti. Eine Besonderheit sind künstlerische Reisetagebücher, aus denen einzelne Blätter gezeigt werden. Sie bilden nicht nur eine umfangreiche Materialsammlung für die Arbeiten, die nach den Reisen in seinem Atelier entstehen; für ihn sind sie eine eigenständige künstlerische Ausdrucksform im Spannungsfeld zwischen Reisejournal, Skizzenheft und Künstlerbuch. Die in Anlehnung an künstlerische Traditionen und mit Einbeziehung von typischen Materialien des Reiselandes gestalteten Buchkunstwerke wirken in Zeiten von schnellen Fotos, Blogs und Instagram-Reportagen fast nostalgisch und wie aus der Zeit gefallen, entsprechen aber gerade deshalb der bedachtsamen und intensiven Art und Weise, in der sich Wejwoda den Orten und Menschen auf seinen Reisen annähert.



Plakat der Ausstellung

.